Head:
Optim IT Logo

eAU in CGM ALBIS

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) in ALBIS

zum 01.07.2022 wird die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) und der damit verbundene elektronische Versand an die Krankenkassen durch den Gesetzgeber verpflichtend eingeführt – die bis zum 30.06.2022 geltende Übergangsfrist endet.

In allen Praxen mit der aktuellen ALBIS Version wird damit zum Quartalswechsel die eAU-Funktion automatisch aktiviert, sofern dies bisher noch nicht manuell erfolgte.

Ihre eAU funktioniert nicht korrekt?

Bitte prüfen Sie die ob Sie die Voraussetzungen für die eAU alle erfüllen und passen Sie Ihr System ggfls. entsprechend an:

  • Funktionieren ihre TI-Komponenten und die ALBIS-Umgebung vollständig? Bitte starten Sie ggfls. alle Komponenten einmal neu:
    • Konnektor
    • Kartenterminals mit der SMC-B (bitte im Anschluss per PIN entsperren!)
    • CGM ALBIS-Server
    • CGM ALBIS Arbeitsplätze (nur betroffene)
  • sie benötigen mind. CGM ALBIS in Version 21.40 (über das Fragezeichensymbol in der Menüleiste prüfbar – ggfls. aktuelles Update einspielen)
  • die Freischaltung von KIM ist eingetragen (OPTIONEN – Freischaltungen prüfen)
  • Eine KIM Mailadresse ist lizensiert und funktionsfähig eingerichtet (bitte ausprobieren!)
  • In den Druckeinstellungen für die eAU ist der Blankoformulardruck mit dem entsprechenden Häkchen aktiviert
  • Bitte prüfen Sie in der Menüleiste unter OPTIONEN – TI-OPTIONEN – eAU dass die Signatur für alle Ärzte korrekt angepasst sind (SMC-B / eHBA
  • Prüfen Sie die Stammdaten Ihrer Praxis (Menüleiste STAMMDATEN – PRAXIS, insbesondere ob Sie Leerzeichen vor/hinter Einträgen haben – diese sollten Sie entfernen
  • Prüfen Sie, ob Ihr Virenscanner oder ihre Firewall ggfls. die Kommunikation blockt – schalten Sie (nur zum kurzfristigen Test) Firewall/Virenschutz beim eAU Versand aus (und danach sofort nochmal ein!)

 

Die eAU kann, in eigener Verantwortung der Praxis, deaktiviert werden.

Die Deaktivierung sollte nur erfolgen, wenn Sie aktuell Probleme in der Anwendung der eAU haben.

 

Bitte prüfen Sie unbedingt vor Deaktivierung, ob Ihnen einer der oben stehenden Punkte bereits hilft!

 

Wir weisen Sie explizit darauf hin, dass Sie sich kurzfristig (binnen 4 Wochen) mit uns in Verbindung setzen sollten, um die eAU korrekt wieder zu aktivieren.

Weitere Hilfe als auch einen Termin mit einem unserer Techniker finden Sie weiter unten!

Deaktivierung der eAU in CGM ALBIS

–> nur auf eigene Verantwortung!

Am betroffenen Arbeitsplatz wählen Sie in der Menüleiste:

Optionen –> TI Optionen –> eAU

… und entfernen Sie im folgenden Fenster das Häkchen bei „eAU aktivieren“.

Übernehmen Sie die Einstellung und schließen Sie das Fenster.

Weitere Unterstützung finden Sie hier:

  • Unter cgm.com/albis-eau finden Sie weitere Informationen inkl. einer FAQ
  • Eine spezielle geschaltete eAU Infohotline der CGM erreichen Sie unter 0261 – 8000-24
    (Wir weisen vorsorglich daraufhin das ihnen dort ggf. nicht in gewohnter Tiefe geholfen werden kann versichern aber ihrem Anliegen dort die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken)

Techniker-Termin buchen zur eAU Aktivierung

Sie können sich unter dem folgenden Link eigenständig einen Termin mit einem Service-Techniker der optimIT GmbH buchen.

 

Bitte beachten Sie, dass dies eine kostenpflichtige Dienstleistung ist und Sie bei der Buchung unsere Geschäftsbedingungen als auch die optimIT-Preisliste aktzeptieren!

Sie benötigen Informationen zu CGM Albis? Wir beraten Sie!