Ihr direkter Kontakt zu uns: +49(0)6897 – 500 9 500  •  support@optimit.de

Folgen Sie uns:

Suche
Close this search box.

NAC: Erhöhte Netzwerksicherheit durch besseren Überblick über Endpunkte!

Von Unternehmensnetzwerken wird heute sowohl eine permanente Nutzbarkeit wie ebenso eine lückenlose Absicherung verlangt. Die Herausforderung für Firmen liegt darin, dass sie stets den Überblick über sämtliche Netzwerkendpunkte haben und ihren Zugriff effizient lenken müssen. Genau an dieser Stelle kommt Network-Access-Control in die Runde. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Welche Methoden stehen zur Verfügung, und warum ist ein effektives Network-Access-Control-System für die Absicherung des Netzwerkperimeters in modernen Unternehmen unentbehrlich? Diese Antworten erhalten Sie in dem nachfolgenden Artikel.


In Zeiten rasanter Technologieentwicklung und intensiven Wettbewerbs stehen Firmen vor der Hürde, sich ständig weiterzuentwickeln, um topaktuell zu bleiben. Es reicht längst nicht mehr aus, lediglich auf aktuelle Trends und Marktentwicklungen zu reagieren. Stattdessen erfordert die heutige Businesswelt eine regelmäßige Optimierung der Geschäftsvorgänge, um die Marktposition zu stärken sowie langfristigen Erfolg und nachhaltiges Wachstum zu begünstigen.
Die wachsende Bedeutung der Einbeziehung und Anwendung fortschrittlicher Technologien, neuer Softwarelösungen sowie neuartiger Endgeräte in diesem Rahmen ist daher unbestritten. Schließlich ermöglichen sie es, dass Firmen besser und dynamischer handeln, ihre operativen Geschäftsabläufe verbessern, sich schnell an Änderungen anpassen, Wachstum und Innovationen voranbringen und sich auf diese Weise in einem hart umkämpften Markt behaupten können. 

Allerdings führt die fortschreitende Technologieintegration zu einer kontinuierlichen Ausweitung des Netzwerkperimeters, was wiederum neue Herausforderungen bezüglich Netzwerksicherheit sowie Zugriffsverwaltung mit sich führt. 
Um diesen effizient zu begegnen, sind robuste Netzwerksicherheitsmechanismen heute relevanter denn je.


Exakt an dieser Stelle setzen Network Access Control (NAC)-Systeme an.
Network Access Control: Definition und Ziel der Netzwerkzugriffskontrolle! 

Network Access Control, auch bekannt als NAC bzw. Netzwerkzugangskontrolle, stellt einen IT-Sicherheitsansatz dar, der darauf abzielt, den unerlaubten oder gar schädlichen Zugriff auf kritische Netzwerkressourcen zu verhindern. Durch das Implementieren diverser Authentifizierungsebenen und Autorisierungsebenen soll sichergestellt werden, dass bloß verifizierte Nutzer, Endpunkte oder Anwendungen Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk erhalten. 
Dank dieser detaillierten Vorgehensweise sind Unternehmen in der Lage ein großes Spektrum an Bedrohungen, sowohl innerhalb als auch außerhalb, effektiv abzuwehren. Zudem können diese durch den Einsatz von Network-Access-Control-Lösungen ihre Sicherheitsmaßnahmen an den jeweiligen Unternehmenskontext anpassen. Das gestattet die Beachtung spezifischer Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Anforderungen.

Pre-Admission-NAC vs. Post-Admission-NAC: Was ist was?
Sofern es um Network Access Control geht, gibt es zwei fundamentale Herangehensweisen, welche jeweils die eigenen Stärken und Schwächen haben: Pre-Admission-NAC und Post-Admission-NAC.

Doch was unterscheidet diese beiden Ansätze voneinander?

  • Pre-Admission-NAC: Das Herzstück des Pre-Admission-NAC ist die strenge Kontrolle von Zugriffsanfragen, die schon vor der initialen Netzwerkanbindung eines Geräts oder Benutzers greift. Die Intention ist einfach, aber effizient: Den Eintritt gegebenenfalls unsicherer Endpunkte in das Netzwerk zu vermeiden. Durch präzise authentifizierte Identifikationsprozesse wird sichergestellt, dass ausschließlich absolut vertrauensvolle Geräte den gewünschten Netzwerkzugang erhalten.
  • Post-Admission-NAC: Im Gegensatz hierzu erfolgt bei Post-Admission NAC die Inspektion erst, nachdem der Zugriff bereits gewährt wurde. Dies mag erstmal riskanter erscheinen, bietet aber den Pluspunkt, dass bereits angeschlossene Endpunkte der fortlaufenden Überprüfung unterzogen werden. Findet das System eine Sicherheitsverletzung, passiert unverzüglich die Sperre des Netzwerkzugangs.

Schließlich haben beide Ansätze ein einzigartiges Repertoire von Tools und Strategien für die Netzwerksicherheit. Während Pre-Admission-NAC einen präventiven Schwerpunkt hat, ermöglicht Post-Admission-NAC eine dynamische sowie kontinuierliche Überwachung. Beide Optionen können außerdem fusioniert werden, um eine mehrschichtige sowie hoch belastbare Netzwerksicherheit zu erschaffen.


Kernfunktionen von Network Access Control auf einen Blick!
Network Access Control basiert auf einer Verbindung aus Technologien und Sicherheitsrichtlinien, um den Zugriff auf das Netzwerk zu steuern. Selbst wenn es mittlerweile eine Menge unterschiedlicher Network-Access-Control-Lösungen gibt, welche darauf aus sind, die Netzwerkressourcen von Firmen zu sichern und zu verwalten, arbeiten diese im Kern nach gleichen Prinzipien und bieten bestimmte elementare Funktionen.
Dazu gehören:

  • Authentifizierung und Autorisierung: Vor dem Netzwerkzugang passiert eine Identitätsüberprüfung der Endpunkte. Hier kommen verschiedene Methoden wie Benutzername/Passwort-Kombinationen, biometrische Daten oder digitale Zertifikate zum Gebrauch. Nach vollständig erfolgter Authentifizierung folgt die Autorisierung, bei welcher festgelegt wird, welche Ressourcen ein Benutzer oder Endpunkt verwenden darf.
  • Rollenbasierte Zugriffskontrolle: Nach der Authentifizierung sowie Autorisierung erteilt das System Zugriffsrechte basierend auf der Rolle des Nutzers oder Endpunkts.
  • Überwachung der Endpunkte: Network-Access-Control-Lösungen inspizieren aktiv die Endpunkte, welche eine Vernetzung mit dem Unternehmensnetzwerk schaffen wollen, um sicherzustellen, dass diese den firmeninternen Sicherheitsstandards genügen.
  • Quarantäne und Problembehebung: Sollte ein Endpunkt auf keinen Fall den unternehmensspezifischen Sicherheitskriterien gerecht werden, kann dieser in eine Quarantänezone verschoben werden.
  • Überwachung des Zugriffs: Network-Access-Control-Lösungen führen eine stetige Überwachung der Aktivitäten aus, um zu garantieren, dass konforme Handlungen erfolgen.
  • Zugriff für Gäste: Einige Network-Access-Control-Lösungen offerieren bestimmte Funktionen, welche Gästen einen beschränkten Netzwerkzugriff ermöglichen.


Network Access Control: Vorteile auf eine Blick!

Die Implementierung von Network-Access-Control-Systemen in Firmennetzwerke birgt eine Fülle von Vorzügen, welche weit über die reine Überprüfung des Netzwerkzugriffs hinausgehen.

  • Übersicht und Kontrolle:
    • Network-Access-Control-Lösungen ermöglichen Administratoren eine zuverlässige Kontrolle sowie Gesamtschau über den Zugang zum Unternehmensnetzwerk. Sie gestatten Echtzeitinformationen darüber, welche Geräte mit dem Netzwerk verknüpft sind und wo diese sich befinden. Des Weiteren sind jene für ein wirkungsvolles Reporting unverzichtbar, was die Verfolgung sowie Analyse von Netzwerkaktivitäten erleichtert.
  • Komfort und Sicherheit:
    • Durch die Implementierung von Network-Access-Control-Lösungen können Firmen die Absicherung ihrer Netzwerkzugänge wesentlich steigern, was abermals den Komfort und die Absicherung für die Nutzer steigert. Sie erzeugen eine sichere Umgebung, in welcher Benutzer auf Netzwerkressourcen zurückgreifen können, ohne die Unternehmenssicherheit zu kompromittieren.
  • Einhaltung internationaler Sicherheitsstandards:
    • Moderne Network-Access-Control-Lösungen stützen Unternehmen bei der Einhaltung unterschiedlicher Sicherheitsstandards, indem diese eine erhöhte Durchsichtigkeit im Netzwerk gewähren und ein sicheres Gäste-Portal bereithalten, das die Compliance-Verwaltung vereinfacht.
  • Effiziente Verwaltung des Netzwerkzugangs:
    • Mit leistungsstarken Features ausgerüstet, vereinfachen sowie beschleunigen Network-Access-Control-Lösungen die Verwaltung des Netzwerkzugangs. Sie bieten fortschrittliche Optionen zur Geräteprofilerstellung wie auch automatisierte Workflows, welche eine effiziente Netzwerkverwaltung gestatten.
  • Schutz vor externen und internen Bedrohungen:
    • Network-Access-Control-Lösungen offerieren effektiven Schutz vor sowohl außenstehenden als auch internen Bedrohungen. Durch die strenge Kontrolle des Zugangs zu Netzwerkressourcen sowie die Durchführung von Sicherheitsrichtlinien stellen diese sicher, dass nur autorisierte Benutzer und Geräte Zugang erhalten, womit das Risiko von Sicherheitsverletzungen verringert wird.
  • Verbesserte Netzwerksicherheit:
    • Dank der enormen Anforderungen an die Netzwerksicherheit in der heutigen Zeit stellen Network-Access-Control-Lösungen ein grundlegendes Tool dar, um jenen Anforderungen gerecht zu werden und die allgemeine Netzwerksicherheit zu optimieren. Sie bieten eine ordentliche Grundlage für den Aufbau und die Instandhaltung einer robusten Netzwerkssicherheitsinfrastruktur in der Firma.


Network Access Control: Kontrolle ist gut, Network Access Control ist besser!
Die Sicherheit von Firmennetzwerken ist das Fundament für gute Geschäftsvorgänge und bildet die Voraussetzung für Vertrauen sowohl binnen des Unternehmens als auch mit Kunden und Partnern. Network-Access-Control-Lösungen stellen eine robuste Schutzschicht dar, welche Unternehmen dabei unterstützen, den Zugang auf ihre Netzwerkressourcen präzise zu navigieren und zu verwalten. Durch die Implementierung können Firmen zum einen die Identitätsprüfung und Autorisierung von Benutzern, Endpunkten und Anwendungen effizient handhaben, wodurch gewährleistet wird, dass lediglich berechtigte Einheiten Zutritt zu kritischen Unternehmensressourcen bekommen. Dies ist von zentraler Bedeutung, um die Integrität des Netzwerks sowie die Sicherheit der Daten zu garantieren. Zum anderen sind Unternehmen durch den Gebrauch von Network-Access-Control-Lösungen in der Lage, die gegenwärtigen regulatorischen und branchenspezifischen Bedingungen einzuhalten, was in der heutigen regulierten Businesswelt unabkömmlich ist. 
Die Integrierung einer Network-Access-Control-Lösung ist somit ein entscheidender Schritt zur Schaffung einer zuverlässigen Netzwerkumgebung. 
Möchten auch Sie durch den Einsatz leistungsvoller Network-Access-Control-Lösungen Ihre Netzwerksicherheit kräftigen, Ihre Netzwerkperformance perfektionieren und die User Experience besser machen? Oder haben Sie noch Anliegen zum Thema? Schreiben Sie uns an!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!